Hindelanger Klettersteig & Zugspitze

Letztes Weihnachten hatten wir meinem Onkel ein Bergwochenende geschenkt. Dieses Wochenende war es dann soweit – ein Norddeutscher Flachtreter kommt in die Berge. Wir hatten zwei Tage Zeit und sind ohne Umschweife gleich mal nach Oberstdorf gefahren. Zum Aufwärmen haben wir am Freitag den Hindelanger Klettersteig gemacht. Zum anfüttern und testen von Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Da das problemlos lief sind wir dann am Samstag in 9.5h auf die Zugspitze gekraxelt. Bei sehr wechselhaftem Wetter (von Sonne bis Schneeregen bei 4°C alles dabei) eine ganz beachtliche Leistung.

Hier ein Paar Eindrücke (leider nur vom Hindelanger Klettersteig): [exzo url=”” title=”Erste Schritte auf dem Hindelanger Klettersteig”]hdlk09_blog_001.jpg[/exzo] [exzo url=”” title=”Ein Norddeutscher Jung in den Bergen”]hdlk09_blog_002.jpg[/exzo] [exzo url=”” title=”Gruppenbild beim Frühstück”]hdlk09_blog_003.jpg[/exzo] [exzo url=”” title=”Faszination Berg”]hdlk09_blog_004.jpg[/exzo] [exzo url=”” title=”Stahlseil Close-Up”]hdlk09_blog_005.jpg[/exzo] Alle weiteren Bilder gibt es wie immer in der Gallery.

One Response [Umgekehrte Reihenfolge]

  1. #74669
    1

    super bilder… wir waren vor 2 wochen auf der zugspitze durch´s höllental und hatten ähnlich gute bedingungen… leider war dadurch auch sehr viel betrieb…